III. Medizin Sonderklasse

Die Sonderklasse-Station der III. Medizin betreut zusatzversicherte Patienten mit soliden und hämatologischen Tumorerkrankungen, welche stationär behandelt werden.

Diagnosestellend stehen dabei bildgebende Verfahren zur Verfügung (Sonographie, Computertomographie, PET-CT und andere), des weiteren histologische Abklärungen mittels Biopsien, Beckenkammpunktionen etc. 
Angeboten wird eine Tumortherapie nach dem aktuellen Standard, aber auch innovative Ansätze im Rahmen von Studienprotokollen.

Die Betreuung erfolgt durch ein onkologisch geschultes Pflegeteam, ärztlicherseits durch den Primar, Prof. Dr. R. Greil, mit seinen Mitarbeitern. Unser ärztliches und Pflegeteam legt einen maximalen Wert auf die gute Verträglichkeit der therapeutischen Maßnahmen und geht gezielt auf die Bedürfnisse unserer Patienten während eines stationären Aufenthaltes ein.

 

Zimmer

Die Klassestation verfügt über 24 Betten (Einzel- und Doppelzimmer) mit zeitgemäßer Ausstattung (Sanitäranlage, TV).
Einige Betten befinden sich zudem im Haus G4, 1. Stock (Urologische Klassenstation)

 

PflegerInnen Sonderklasse

Leitung: Doris Kupfner-Feichtenschlager

Information, Kontakt & Lage

  • Stationäre Aufnahme nach Vereinbarung:
    Besuche verkürzen den Alltag der Patientinnen und Patienten während ihres Spitalaufenthaltes und sind somit sehr willkommen. Wir danken Ihnen die Ruhezeiten einzuhalten.
  • Besuchszeiten:
    Mo - So von 08:00 bis 20:00 Uhr - flexible Besuchszeiten (in Absprache mit dem Pflegeteam)
  • Kontakt Stationsleitung:
    Tel.: +43 57255-25911
    Tel.: +43 57255-25910
    Fax: +43 57255-25992
  • Lage:
    Haus D2, 4. Stock